Dansk English

Mønhytten

Über Mønhytten 

 

Ruhe und Übernachtung auf dem Schelterplatz MØNHYTTEN in Tøvelde, Søndersognsvej 42

Der Schelterplatz MØNHYTTEN gehört zu 'Camønoen' und 'Munkevejen', und bietet primitive und kostenlose Unterkünfte für Wander- und Fahrradtouristen.

Das Gelände umfasst 2 Shelters mit Lagerfeuerplatz und Grill, mehrere Tische und Bänke, Wasserpfosten, Renovierung, Bodentoilette und viel Platz zum Aufstellen von Zelten. Brennholz kann für ein Lagerfeuer im Wald hinter den Schutzhütten gesammelt werden.

Sie dürfen Ihr Zelt auf dem Gelände aufschlagen, oder sich in einem der Schelters einrichten - keine Reservierung, wer zuerst kommt, mahlt zuerst .............!

Die Seite ist das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet. In den Schelters steht eine bestimmte Menge Brennholz zur Verfügung.

 

Unter keinen Umständen dürfen Sie Bäume fällen, Zweige abhacken, oder Zweige und Reisig von den Windschutzscheiben entfernen. Verwenden Sie nur das Brennholz, das sich in den Schutzräumen befindet. Alternativ können Sie trockenes Brennholz im Wald hinter den Schutzräumen sammeln - nur das, was  sich auf dem Waldboden befindet.

MØNHYTTEN ist in Privatbesitz, und die Eigentümer kümmern sich um die Instandhaltung des fast 10.000 m2 großen Grundstücks, und Abfälle entfernen.

Es wird auch erwartet

dass alle Besucher nach sich selbst aufräumen, die Abfallbehälter  verwenden, und andere Besucher berücksichtigen, sowohl in Bezug auf lauten Verhaltens als auch beim Ballspielen auf dem Platz.
.
Die Eigentümer versuchen so weit wie möglich, dass es während der Saison Brennholz gibt, das nur an vorhandenen Lagerfeuerstellen entzündet werden darf.

Und ein bisschen über die Bäume
Auf dem Rastplatz sehen Sie eine Reihe von Apfelbäumen, die mit zwölf verschiedenen Apfelsorten gepfropft sind, die traditionell auf Møn und in Südafrika gefunden wurden.

Einige der alten Apfelsorten sind fast völlig vergessen und laufen Gefahr, vollständig zu verschwinden - für eine einzige Sorte war nur noch ein einziger Baum übrig! Die jüngsten Sorten stammen aus den 1920er Jahren, während man noch weiter zurück zu den großen Gütern, alten Lehrerquartieren oder Pfarrhäusern gehen muss, um den Ursprung der ältesten Sorten zu finden.

Unter den zwölf Sorten, die Mitglieder von Rotary Møn entlang des 'Camønoen' gepflanzt haben, stammen die beiden aus Møn, nämlich 'Spejlsby Pigeon Apple' und 'Borre Kærne Apple'.

Die Geschichte des Ortes

Die Hütte mit dem Platz hat eine lange Geschichte, da der Platz in den frühen Tagen von der alten Schule (nebenan) als Sportplatz für Schüler genutzt wurde.

Das Gelände wurde später von 'Stege Søndre Skytte og Gymnastikforening' übernommen, der den lang geschlossenen Schießstand im östlichen Teil des Geländes mit einem gut ausgestatteten Schießstand errichtete. Anschließend baute der Verein 1953 eine Umkleidekabine für Damen und Herren - die heutige MØNHYTTE
.
Der ältere Teil der Bevölkerung von Møn kennt die Hütte und den Platz als „Handballplatz“, auf dem sich der erfolgreiche und bekannte 'Tøvelde Handball Club' befand. Im Jahr 1997 hat Sct. Georgs Gildet MØNHYTTEN und der Platz übernommen, die künftig vor allem von der Pfadfinderbewegung für Sommer- und Truppenlager mit typisch rund 300 Pfadfindern aus ganz Europa genutzt wurden.

Im Jahr 2017, wurde es vom Sct. Georgs Gildet beschlossn, aufgrund der geringen Mitgliederzahl und des hohen Durchschnittsalters, MØNHYTTEN an die heutigen Eigentümer zu verkaufen.

Und schließlich: Pass gut auf die Katze auf smile

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login